Datenschutzerklärung

Datenschutz

Wir nehmen den Schutz persönlicher Daten sehr wichtig. Deshalb ist die Nutzung unserer Webseite ohne Angabe personenbezogener Daten zu Informationszwecken und zur Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon möglich. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, um sich beispielsweise für einen Betreuungsplatz zu bewerben, und uns in diesem Zusammenhang personenbezogene Daten (beispielsweise Vorname, Name und Alter des Kindes, Anschrift oder eMail-Adressen) übermitteln, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Ihre Daten werden automatisch gespeichert, um mit Ihnen in Kontakt treten und über die Vergabe oder Absage eines Kinderbetreuungsplatzes zu reden. Im Falle einer Absage werden Ihre Daten/ Ihre E-Mail gelöscht.  Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. 

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. 

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist 

Kleinkindpädagogik e.V.
Schöneweider Str. 20
12055 Berlin
fon 030/ 685 58 79
fax 030/ 680 584 29 

Email: info[at]kila-kleine-fische.de
Internet: www.kila-kleine-fische.de
Registergericht: 
Amtsgericht Berlin Neukölln
Registernummer: VR 000 

Gesetzliche Vertretung:
Monika Jaksch (Vorsitzende)
Kay Hartmann (stellvertretender Vorsitzender) 

Für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns oder zum Thema Datenschutz allgemein wenden Sie sich bitte an info[at]kila-kleine-fische.de.

Ihre Rechte

Jede Person hat folgende Rechte: 

  • • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • • Recht auf Berichtigung von unrichtigen Daten (Art. 16 DSGVO)
  • • Recht auf Löschung bzw. ein Recht auf "Vergessenwerden" (Art. 17 DSGVO)
  • • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO) 
  • • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Es besteht ein einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht (Art. 21 (I) DSGVO). 

Hinweis: Personenbezogenen Daten werden vom Kinderladen „Kleinkindpädagogik e.V.“ grundsätzlich nicht für Zwecke der Werbung (sei es durch Dritte oder für eigene Belange)   eingesetzt. Ein Widerspruch hiergegen ist also nicht notwendig, da wir Ihre Daten hierzu nicht einsetzen. 

Unsere Website verwendet zudem keine Cookies. Ebenso binden wir keine Angebote fremder Dienste in unsere Webseite ein. Somit kommt es auch in diesem Fall zu keiner Speicherung durch Dritte oder eine (automatisierte) Weitergabe personenbezogener Daten.

Datenerfassung

Welche Kategorien von personenbezogenen Daten vom Kinderladen „Kleinkindpädagogik e.V.“ erfasst und verarbeitet werden, hängt davon ab, aus welchem Anlass und in welchem Rahmen ein Kontakt oder eine Vertragsbeziehung zur betreffenden Person entsteht bzw. bereits besteht. Zu unterscheiden ist z.B. zwischen Mitgliedern des Vereins (in der Regel die Eltern der zu betreuenden Kinder plus weitere Vereinsmitglieder), Spendern, Interessenten und Geschäftspartnern. Im Rahmen einer Anfrage, einer Spende, der Mitgliedschaft oder eines sonstigen Vertrages verarbeitet der Kinderladen in Abhängigkeit zu der konkreten Beziehung in der Regel folgende Kategorien von Daten:

• Name, Vorname, Anschrift, Kontaktdaten (Telefon, E-Mail), Geburtsdatum Kind, evtl. Familienstand der Eltern (wenn übermittelt),

• Zahlungsverkehrs- und -auftragsdaten (z.B. Bankverbindungsdaten, Zahlungsaufträge),

• Firmierung ggf. auch bestehend aus Name, Vorname, Adresse, Kontaktdaten (Telefon, E-Mail), Branche, Ansprechpartner im Unternehmen mit Name, Vorname, Funktion, Kontaktdaten (Telefon, E-Mail).

Kommt es während der Mitgliedschaft, der Spenden- und Interessentenbetreuung oder einer Geschäftsbeziehung zu unmittelbaren Kontakten mit Ihnen, werden weitere Daten wie z.B. Informationen über Kontaktkanal, Datum, Anlass und Ergebnis sowie ggf. Kopien des Schriftverkehrs verarbeitet.

Wir verarbeiten die unser übermittelten, personenbezogenen Daten und Kategorien von personenbezogenen Daten jeweils nur zur Erfüllung des jeweiligen Anliegens/ Vertrages (z.B. Mitgliedschaft, Spende, sonstige Geschäftsbeziehung) oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. Anfrage zu freien Kita-Plätzen) nach Art. 6 (1) b) DSGVO. Für diese Zwecke werden auch Ihre Kontaktdaten im Rahmen konkreter Informationen und Rückfragen verwendet.

Im Rahmen einer Geschäftsbeziehung (z.B. Mitgliedschaften, Spendenabwicklung, sonstige Verträge) müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

Gesetzliche Verpflichtungen

Der Verein „Kleinkindpädagogik e.V.“ unterliegt zudem diversen gesetzlichen Vorgaben, wie zum Beispiel Steuergesetzen und verarbeitet insoweit Daten auch aufgrund gesetzlicher Vorgaben nach Art. 6 (1) c) oder im öffentlichen Interesse nach Art. 6 (1) e) DSGVO. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem

• die Antrags- und Nachweispflichten im Rahmen von Zuwendungen durch öffentliche Stellen;

• die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten und Prüfungsanforderungen;

• die Erfüllung behördlicher und gerichtlicher Weisungen und Anordnungen;

• die Betrugs- und Geldwäscheprävention.

Sofern erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten im Rahmen der Interessenabwägung nach Art. 6 (1) f) DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen des Kinderladens oder Dritter. Zum Beispiel:

• Maßnahmen zur Vereinssteuerung und Weiterentwicklung von satzungsgemäßen Aufgaben,

• Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten.

Haben Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 (1) a) DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter den oben genannten Kontaktdaten widerrufen werden. 

Zugriffsrechte /Empfängerkreis personenbezogener Daten

Innerhalb unseres Vereins erhalten nur diejenigen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen und hierzu verpflichtet sind. Auch vom  Verein eingesetzte Dienstleister können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO beauftragt werden.

Mögliche Empfänger personenbezogener Daten sind hiernach z.B.:

• öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Finanzbehörden, Senatsbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung;

• andere Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute;

• weitere Datenempfänger auf der Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung.

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. steuerrechtliche Meldepflichten), Sie uns eine Einwilligung erteilt haben oder im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung. Werden Dienstleister im Drittstaat eingesetzt, was derzeit nicht der Fall ist, sind diese zusätzlich zu schriftlichen Weisungen durch entsprechende Maßnahmen (z.B. Vereinbarung der EU-Standardvertragsklauseln) zur Einhaltung des Datenschutzniveaus in Europa verpflichtet.

Dauer der Speicherung/ Löschung der Daten

Der Verein „Kleinkindpädagogik e.V.“ verarbeitet und speichert personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Mögliche Aufbewahrungspflichten ergeben sich zum Beispiel aus der

• Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen (z.B. Handelsgesetzbuch, Abgabenordnung, Kreditwesengesetz und Geldwäschegesetz mit den dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation für die Dauer von zwei bis zehn Jahren);

• Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften (z.B. Bürgerliches Gesetzbuch mit einer Verjährungsfrist von zu bis zu 30 Jahren und einer regelmäßigen Verjährungsfrist von drei Jahren).

Sind die Daten hierfür und zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht.

Hinweis für Bewerber*innen

Sie haben sich auf eine von uns ausgeschriebenen Stelle beworben oder uns eine Initiativbewerbung zugeschickt. In diesem Fall verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben. Sie entscheiden in der Regel selbst, welche Daten Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen wollen.

Hierbei handelt es sich in der Regel um folgende Daten:

  • • sog. Stammdaten (Name, Vorname, Geburtsdatum; evtl. Geburtsort),
  • • Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse),
  • • Staatsangehörigkeit, Arbeitserlaubnis, Daten zur gesundheitlichen Eignung,
  • • Bewerbungsunterlagen wie Bewerbungsfoto, Lebenslauf, Anschreiben, Zeugnisse, Empfehlungsschreiben, Führungszeugnis und was Sie uns ggf. darüber hinaus zur Verfügung stellen und in Bewerbungsgesprächen mitteilen,
  • • Kontodaten in Fällen von Reisekostenerstattung bei Anreisen außerhalb von Berlin.

Was tun wir mit Ihren Daten?

Der Kinderladen, vertreten durch den Vorstand und die für Personalfragen verantwortlichen Erzieher*innen (an diese wird die Bewerbung weitergegeben), verarbeiten Ihre Daten in dem die Eignung auf die ausgeschrieben Stelle geprüft wird, um das Bewerbungsverfahren im Rahmen der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses auf der Grundlage von Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG n.F.) durchzuführen.

Ihre Daten werden verwendet bis zum Ende der (Neu-)Besetzung der Stelle, oder bis Sie Ihre (Initiativ-) Bewerbung zurückziehen. Wird das Bewerbungsverfahren abgeschlossen, ohne dass wir Sie einstellen, werden Ihre Daten sofort gelöscht. Gleiches gilt für Bewerbungen, die die formalen Voraussetzung für die Stelle nicht erfüllen. Werden Sie bei uns eingestellt, übernehmen wir Ihre Bewerbungsdaten in Ihre Personalakte und übermitteln Sie an unseren Dienstleiter.

Die weiteren Bestimmungen und Ihre Rechten entnehmen Sie bitte den oben bereits gemachten Ausführungen.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung oder Abwehr von Ansprüchen erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 (I) f) DSGVO erfolgen. Die Interessen des Kinderlades „Kleinkindpädagogik“ bestehen dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.